Ihre baulichen Wünsche in zeitloser Architektur


Wir gestalten ein Dach über den Kopf
Bereits vor zwei Millionen Jahren haben Äste oder kleine Baumstämme, die durch Steine befestigt wurden, als Unterkunft für unsere Vorfahren gedient. Dabei stand der Schutz vor den unerwünschten Einflüssen der Außenwelt im Vordergrund. Auch heutzutage ist für uns der funktionale Aspekt, den Menschen ein Dach über den Kopf zu geben, von zentraler Bedeutung für die Planung und Realisierung von Gebäuden und Bauwerken.


Das passende Bauwerk
Gebäude und Bauwerke stehen nicht allein im Raum, sondern sind in einer von Menschen gestalteten Umwelt eingebunden, d. h. sie sind ein Teil der Umwelt und sie gestalten diese auch mit. Diese Wechselbeziehung zwischen Anpassung an die Umwelt und Mitgestaltung der Umwelt ist für unser Verständnis von Architektur von zentraler Bedeutung. Wir denken, dass ein Gebäude oder ein Bauwerk, das ein Teil einer Stadt wird, die vorherrschenden kulturellen und ästhetischen Einflüsse mit aufnehmen muss. Ein passendes Bauwerk berücksichtigt die Bedürfnisse des Bauherrn und kann zur Verschönerung und Bereicherung des Stadtbildes beitragen. 

Die Entdeckung der Natur als Baustoff
Wir haben Naturmaterialien als Baustoff entdeckt. Viele Naturbaustoffe wie zum Beispiel Lehm und Holz sind qualitativ hochwertig, biologisch abbaubar und ökologisch unbedenklich. Lehm hat außerdem noch die Eigenschaft, dass er die Luftfeuchtigkeit auf natürliche Weise reguliert und somit zu einer gesunden Raumluft beiträgt.

Baukunst statt Bauindustrie
Wir denken, dass die Architektur eines Bauwerkes nicht von der Bauindustrie dominiert werden soll. Architektur ist für uns eine Kunst, die die Ideen des Bauherrn und des Architekten mit den örtlich vorherrschenden Einflüssen zu einem harmonischen Ganzen verbindet.

Erhalten statt Zerstören
Bei Sanierungen und Modernisierungen haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Originalität des Gebäudes bzw. des Bauwerkes zu erhalten. Jedes Bauwerk hat seine eigene Handschrift, die der Architekt dem Bauwerk verliehen hat. Den Wert dieser Handschrift gilt es herauszuarbeiten. Sie ist die Basis für alle weiteren Arbeiten.

Der Wert des Bauwerkes für den Menschen
Bei der gestalterischen Arbeit ist es für uns wichtig, dass wir den Menschen nicht aus den Augen verlieren. Wir gestalten für den Menschen und mit dem Menschen. Wir wollen eine Architektur zum Wohlfühlen. Nicht technische Gegebenheiten sollen die Architektur bestimmen, sondern ästhetische Gesichtspunkte und menschliche Bedürfnisse.

Wir schauen über den Tellerrand
Die Anregungen für unsere Bauwerke holen wir uns auch aus anderen Kulturkreisen. Besonderes die indische Architektur mit ihrem Farbenreichtum hat es uns angetan.